Merengue

Merengue - 2/4 Takt - Dominikanische Republik

Der Merengue kommt aus der Dominikanischen Republik und ist erst in den 80er Jahren durch südamerikanische Popmusik bei uns richtig beliebt geworden.

Diesen Tanz ist der „lateinamerikanische Marsch“, da jeder Taktschlag der rhythmisch sehr regelmässigen Musik mit einem Schritt in eine bestimmte Richtung getanzt wird, begleitet von starken Hüftbewegungen. Ein einfaches Schrittmuster, das viel Freiheit für „Figuren pröbeln“ lässt.

Er ist einfach zu tanzen und lässt viel Raum für eigene Phantasiefiguren. Die verhältnismässig stationären Figuren sind stark vom Discofox beeinflusst, die Armhaltung erinnert an Salsa.

Zuletzt aktualisiert am 28.08.2018 von Büro + Webdesign GmbH.

Zurück