Du bist hier:

Monica Klaeger

  • Dipl. Tanzlehrerin SwissDance
  • Tanzsporttrainerin TTVS, Standard und Latein
  • Member und Fellow Latein und Standard, IDTA England
  • SwissDance Ausbildungslehrerin Standard und Latein
  • Salsa, Wiener Walzer und Tango Argentino Dance Teacher Diploma, IDTA
  • Langjährige internationale Turniererfahrung in Rock`n Roll, Latein und Standard
  • WDC Wertungsrichter Standard und Latein
  • Mitglied der Geschäftsleitung
  • Mitinhaberin Danceorama Bern

Steckbrief

Das bin ich in Stichworten:
Positiv – ich finde immer das Gute in allem, begeisterungsfähig und ehrgeizig, Macherin mit Organisationstalent und viel Energie, ehrlich und manchmal zu gerade heraus.

Meine ersten Tanzschritte:
Ab 3 Jährig Ballett am Opernhaus Zürich. Ab 13 Jahren Paartanz, der Anfang war bei Walter Kaiser (Zürich), der einzige Schweizer Weltmeister im Paartanz.

Mein Weg zur Tanzinstruktorin:
Angefangen hat alles als Teenie in einer Jugendclique. Danach 13 Jahre Turniertanz Amateure mit sechs Jahren Aufenthalt in London. Dann viele Jahre Profi-Turniertänzerin. 1989 Ausbildung zur Swissdance-Tanzlehrerin. Danach fünf Jahre Weiterbildung mit sämtlichen englischen Diplomen. Ausbildungslehrerin und Prüfungsexpertin für Tanzlehrer.

Das Wichtigste beim Tanzen ist:
Der Weg ist das Ziel. Beim Tanzen hat man nie ausgelernt. Dabei den Spass zu behalten ist am wichtigsten.

Darum Danceorama:
Weil wir beim Tanzunterricht viel Spass garantieren, ohne dabei die Qualität zu vergessen.

Mit diesem Menschen würde ich gerne mal eine Nacht durchtanzen:
Das habe ich schon hinter mir. Lieber Essen und Quatschen mit Barack und Michelle Obama oder Queen Elizabeth.

Daran erinnere ich mich immer wieder gerne:
Das Gefühl beim Tanzen, wenn alles stimmt.

Dafür würde ich (fast) alles geben:
Gesundheit bis ins hohe Alter.

Das ist ein No Go:
Menschen Unrecht antun, oder ihnen Schmerzen zufügen.

Davon träume ich:
So gut reiten zu können, wie ich tanzen kann.

Darüber kann ich lachen:
Über mich und schrägen (englischen) Humor.

Mit einem fetten Lottogewinn würde ich:
Ein gutes Pferd kaufen und sonst gar nichts ändern.